kostenloses eBook (PDF, 27 Seiten, 3,7 MB)

Kautionsversicherung, Mietkautionsversicherung, Kosten.

Autor: Uwe Winkler  am letzte Änderung:

Inhalt Artikel Kautionsversicherung:

Mietkautionsversicherung / Kautionsversicherung

Die Mietkautionsversicherung oder auch Kautionsversicherung ist eine unbefristete selbstschuldnerische Mietkautionsbürgschaft als Alternative zur Barkaution und kann von privaten Mietern, wie auch von Gewerbemietern in Anspruch genommen werden. Neben Barkaution, verpfändetem Kautionssparbuch oder der Bankbürgschaft ist die Versicherung für die Kaution eine weitere legitime Möglichkeit, die Mietsicherheit zu hinterlegen, sollte dein Vermieter dem zustimmen.

2008 kamen die ersten Mietkautionsversicherungen auf dem Markt (MoneyFix, Deutsche Kautionskasse) und die Prognose in der Immobilienbrache war einhellig. "Das Produkt wird sich nicht durchsetzen." 2017 sieht die Situation anders aus. Die Mieten steigen trotzt Mietpreisbremse und viele wollen und können die Mietkaution nicht einfach bar auf den Tisch legen. Ein zweiter Aspekt der für eine Mietkautionsversicherung spricht, sind die 0,0X% Zinsen, die es auf einem Kautionssparbuch gibt. Im Ergebnis dessen boomt das Geschäft mit den Kautionsversicherungen und die Akzeptanz der Vermieter steigt auch aus dem Grund, da die Policen von renommierten Versicherungen wie Allianz, Württembergische oder R+V gestellt werden, die für hohe Sicherheit stehen.

Kautionsversicherung = Kautionsbürgschaft?

Lass dich nicht verwirren. Ja, zwei Bezeichnungen die vermuten lassen, es wären unterschiedliche Finanzprodukte, mit denen du deine Kaution absichern lassen kannst. Praktisch handelt es sich um ein Produkt. Eine Versicherungsgesellschaft erbringt eine Bürgschaftsleistung für deine Mietkaution. Dabei bestehen z.B. bei Beitragszahlung und im Schadensfall Gemeinsamkeiten mit einer Versicherung.

Keine klassische Versicherung!

Oft unterliegen die Interessenten für eine Mietkautionsversicherung einem Irrtum, dessen Ursache im Vergleich mit anderen klassischen Versicherungsprodukten wie einer Privathaftpflichtversicherung liegt. Es gibt Gemeinsamkeiten jedoch einen wesentlichen Unterschied, wie du im folgenden lesen kannst.

Schema klassische Versicherung z.B. Haftpflichtversicherung

Schema Haftpflichtversicherung

Schema Kautionsversicherung - grundlegende Informationen.

Schema Mietkautionsversicherung

Gemeinsamkeiten Mietkautionsversicherung und andere Versicherungen:

  • Versicherungsnehmer zahlt monatliche oder jährliche Prämien. Begrenzung der Versicherungsleistung auf einem Maximalbetrag - bei der Kautionsversicherung ist die Leistung durch die Kautionssumme begrenzt.
  • Das Geschäft der Versicherungen basiert auf dem Solidar- oder Gemeinschaftsprinzip. Viele Kunden zahlen für ihre Policen Geld ein und nur wenige Prozent nehmen eine Versicherungsleistung in Anspruch.
  • Das Risiko eines Dritten (hier des Vermieters) ist abgesichert. Der Versicherer erbringt die Leistung bei Eintritt des vereinbarten Versicherungsfalles.

Besonderheiten der Kautionsversicherung:


  • Meldet der Vermieter einen Schadensfall an den Versicherer bzw. Bürgschaftsgeber (Kautionskasse bzw. Versicherung) erfolgt die Regulierung des Schadens nach einer meist 14-tägigen Frist, in dem Mieter reagieren können. Der große Unterschied - es handelt sich nur um eine Vorleistung oder Auslage. Basler Versicherungen oder die R+V, die eigentlichen Versicherungsträger vieler Anbieter von Mietkautionsversicherungen (kautionsfrei, kautel etc.) fordern die Auslage zu 100 % von dir als Mieter bzw. Versicherungsnehmer zurück.
Unterschied zur herkömmlichen Versicherung:
Schadensregulierung - jedoch 100 % Rückforderung der Schadenssumme vom Mieter (Regress).

Ursache: Nicht gezahlte Miete oder Beschädigungen am Wohneigentum sind die häufigsten Schadensfälle im Bereich der Kautionsversicherungen. Es handelt sich nicht um äußere Umstände wie Hochwasser oder Hagel, sondern um einen Zahlungsverzug oder vorsätzliche oder grob fahrlässig herbeigeführte Beschädigungen. Logisch, dass Versicherungen diese Schäden nicht ohne Rückforderung regulieren. Es gäbe genug schwarze Schafe, die diese Art von Versicherung missbrauchen würden.

Begrenzung der Versicherungsleistung.

Wie bei klassischen Versicherungen gibt es eine Obergrenze oder max. Abdeckungssumme. Bei einer Mietkautionsversicherung ist das die Kautionssumme, die laut §551 BGB das 3-fache der monatlichen Kaltmiette nicht übersteigen darf. Nur bis zu dieser Höhe erfolgt die Schadensregulierung.

Antrag Mietkautionsversicherung - welche Daten sind erforderlich?

Mietkautionsversicherung, wie Sie funktioniert

Das Produkt gibt es sowohl für den gewerblichen als auch für den privaten Mietbereich. Der volljährige Mieter füllt einen Antrag bei einem der Anbieter online aus. Dazu reichen die persönlichen Daten, sowie Angaben zum vermieter sowie zum Mietbeginn. Nach erfolgter Bonitätsprüfung (Schufa) oder Infoscore kommt der Versicherungsvertrag ohne weitere Formalitäten zustande. Die Bürgschaftsurkunde wird ausgestellt und wahlweise an Mieter oder Vermieter gesandt. Natürlich bieten auch Makler eine Mietkautionsversicherung an. Doch da die Beantragung so einfach ist, kannst du das Selbst im Internet erledigen.

Kosten für eine Kautionsversicherung?

Wie unser Vergleich zeigt, musst du 4,5-6% der Kautionssumme als jährliche Gebühr einplanen. Die Versicherung zieht diesen Betrag per Lastschrift ein. Bedenke jedoch, dass sich die Beitragszahlung über die Jahre summiert und hohe Kosten entstehen. Hast du inzwischen genug Bargeld um die Kaution selbst zu zahlen, ist das die günstigere Variante. Die Gebühren entfallen und der Vermieter ist verpflichtet, deine Barkaution auf einem Mietkautionskonto mit Zinsen anzulegen.

Für wen ist die Versicherung geeignet?

Jeder, der kein Geld für die Mietkaution hat, kommt mit der Bürgschaft=Versicherung besser als mit einer Kreditaufnahme, die zudem weit aufwendiger ist. Es gibt einen weiteren Aspekt, der für eine Versicherung spricht. Geht ein Vermieter oder eine Immobilienfirma als Wohneigentümer in Insolvenz, haben Sie als Mieter keinen Ärger und Streit um die hinterlegte Mietkaution. Beliebt ist die Hinterlegung der Mietsicherheit in Form einer Mietbürgschaftsversicherung bei Berufseinsteigern und Studenten, für die es spezielle Tarife gibt, und generell bei jungen Familien und Erstbeziehern einer Mietwohnung.

Wie erfolgt die Schadensregulierung durch die Versicherung?

Der häufigste Fall einfach erläutert: Du bist mehrere Monate im Mietrückstand und der Vermieter möchte auf die Kaution zurückgreifen. Er nimmt dazu Kontakt mit dem Anbieter auf und weist gegenüber der Versicherung nach, dass er im Besitz der Bürgschaftsurkunde (Police) ist, und füllt ein Schadensformular, in dem der die Höhe des Schadens (Mietrückstände) beziffert, aus. Die Versicherung informiert dich darüber und du hast, je nachdem ob es sich um eine Mietkautionsversicherung auf erstes Anfordern handelt 14 Tage Zeit, die Schulden zu bezahlen. Reagiert du nicht, zahlt die Versicherung bis in Höhe der Kautionssumme an den Vermieter. Bei mutwilliger Zerstörung von Wohneigentum bzw. Vandalismus haben die Versicherungen Ausschlussklausen und gehen nicht in Leistung.

Damit ist es nicht vorbei!! Bei einer Mietkautionsversicherung, die eigentlich eine Bürgschaft ist, muss du das Geld aus der Schadensregulierung zurückerstatten. Die Versicherung stellt diese Forderung an dich, das sollte dir klar sein.

Wie du eine Mietkautionsversicherung wieder kündigen kannst.

Eine Kündigung ist jederzeit möglich, nicht nur bei Mietvertragsende. Durch zurück Senden der Bürgschaftsurkunde und der Versicherungspolice an das Versicherungsunternehmen erlischt deren Leistungsverpflichtung. Der Vermieter, der im Besitz der Bürgschaftsurkunde ist, entlässt die Versicherung aus der Bürgschaftshaftung. Da Beiträge zu einer Mietkautionsversicherung jährlich im Voraus gezahlt werden, muss eine taggenaue Abrechnung mit Beitragserstattung erfolgen. Die Zusage der Mietkautionsübernahme wird zurückgezogen.

Kautionsversicherungen in der Kritik der Vermieter, warum?

Jeder kann es bei Anbietern wie Kautel probieren. Geben Sie ein falsche Adresse an und versuchen Sie, die Bürgschaftsurkunde für eine Kautionsversicherung zu erhalten - kein Problem. Es erfolgt nur ein Negativtest über Schuldnerverzeichnisse wie Infoscore. Kein Wunder, dass Vermieter Kritik äußern und vielfach ihre Mietsicherheiten nicht garantiert sehen. Lies z.B. den letzten Erfahrungsbericht zur MoneyFix-Police. Vermieter fordern, die Mietkautionspolicen müssten mit einem Mietaval von Banken vergleichbar sein. Bei einer Bankbürgschaft für die Mietkaution, wie von der SWK Bank angeboten, sind Legitimation per Post- oder Videoident sowie Schufa-Prüfung erforderlich.

Hier liegen Chancen für die Anbieter von Kautionspolicen. Investiert das Geld in bessere Bonitätsprüfungen und die Vermieter werden es den Versicherungen mit höhere Akzeptanz danken! Soll eine Mietkautionsversicherung vermieterfreundlich sein, dann schließe als Mieter am besten direkt bei der Bank oder bei einem Anbieter ab, der auf erstes Anfordern ohne gerichtlichen Beschluss die Kaution im Schadensfall an den Vermieter auszahlt. Die Mietkautionsversicherung von MoneyFix™ ist hier zu empfehlen.

Fazit / Schlussbemerkung zur Kautionsversicherung:

Sei dir darüber im Klaren, du zahlt mit dem jährlichen Beitrag (bei Kautel auch monatlich) für die Kautionsversicherung nicht deine Mietkaution ab. Die Mietkautionsversicherung ist kein Kredit und keine herkömmliche Versicherung, sondern eine Bürgschaft der Kautionskasse für dich gegenüber dem Vermieter.

Positiv, dass es diese Möglichkeit gibt, denn die Mieten steigen und damit auch die zu leistenden Kautionsbeträge. Viele können die Barkaution einfach nicht aufbringen und haben durch den Abschluss einer Kautionsversicherung erst die Möglichkeit, neuen Wohn- oder Gewerberaum zu mieten. Andere benötigen das Geld für den Umzug und neue Möbel.

Die Kosten in Form von Gebühren in Höhe von ca. 5 % im Jahr sind nicht niedrig. Eine Mietkautionsversicherung kann eine Übergangslösung sein, solltest Du kein Geld für die Kaution haben. Solltest du liquide sein oder im Laufe des Mietzeitraumes Geld gespart haben, kannst du auf die Bürgschaft verzichten und eine Kautionszahlung direkt und wie früher üblich beim Vermieter hinterlegen. Damit sparts du die Versicherungsgebühr.

Vergleich der Anbieter

Bildquelle: Matthias Enter - fotolia.com

Details zu einzelnen Mietkautionsversicherungen: